B. Datenschutzhinweise

Im Rahmen der Nutzung des Gäste-WLAN werden durch uns, die enventa Group GmbH (nachfolgend „wir“ oder „enventa Group“) personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Der Schutz Ihrer personenbezogener Daten ist uns dabei besonders wichtig. 

 

(1) Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist die: enventa Group GmbH
Im Mittelfeld 1
76135 Karlsruhe
Telefon: +49 721 98649-0
E-Mail: info@enventa.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Dr. Oliver Meyer-van Raay
c/o V-Formation GmbH
E-Mail: om@v-formation.gmbh

 

(2) Verarbeitete Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Im Rahmen der Nutzung des Gäste-WLAN erheben und verarbeiten wir folgende Kategorien personenbezogener Daten: 

  • Logdaten (z.B. verwendetes Endgerät, MAC-Adresse, IP-Adresse, Netzwerk-Protokolldaten, übertragenes Datenvolumen, Nutzungsdauer, Datum und Uhrzeit)

Diese Daten werden verarbeitet, um den Hotspot, insbesondere den Verbindungsaufbau und den fehlerfreien Betrieb des Hotspots bereitzustellen und um gegen uns geltend gemachte Rechtsansprüche abzuwehren. 

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO sowie zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen entsprechen dabei den oben genannten Verarbeitungszwecken. 

 

(3) Empfänger personenbezogener Daten und Drittstaatenübermittlung

Wir geben die im Rahmen des Gäste-WLAN verarbeiteten personenbezogenen Daten grds. nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO gesetzlich verpflichtet sind (z.B. bei entsprechenden Anfragen der Strafverfolgungsbehörden). Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten in ein Drittland findet grds. nicht statt. 

 

(4) Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Verarbeitungszwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind. Sofern und solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löschen wir die Daten erst nach Ablauf der entsprechenden Fristen. 

 

(5) Betroffenenrechte

Von der Datenverarbeitung betroffenen Personen stehen folgende Rechte zu. Diese sind im Einzelnen: 

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. 
  • Berichtigungs- und Löschungsrecht: Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und Löschung Ihrer Daten verlangen. 
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von uns verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. 
  • Datenübertragbarkeit: Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln. 
  • Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen. 
  • Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. 
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie können zudem eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu z.B. an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. 

Die vorstehend beschriebenen Rechte stehen Ihnen nur unter der Bedingung zu, dass die insoweit anwendbaren gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, auch soweit dies im Rahmen der obigen Beschreibung nicht ausdrücklich erwähnt wird. 

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, zu Ihren Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung können Sie sich unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an oben unter angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

 

(6) Stand

Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich werden, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Es gilt jeweils die bei Ihrer Nutzung des Gäste-WLAN aktuelle Fassung unserer Datenschutzhinweise. 

Stand: März 2024

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner